Das Blog der Zuckertante

Feines für Diabetiker!

-> Shop

Der allerschönste Weihnachtsmarkt: Weitra!

Rathaus von Weitra

Endlich, nach vielen Jahren, war ich wieder am ersten Dezember-Wochenende in Weitra, zum Adventmarkt. Und er ist noch schöner, als ich ihn in Erinnerung hatte!

Weitra ist eine kleine mittelalterliche Stadt im nördlichen Waldviertel, 2 Autostunden weg von Wien.

An diesem einen Wochenende im Jahr gibt’s in der ganzen Altstadt keine Autos! Die alten Häuser, die bunten Weihnachts-Standeln, das große Schloss oberhalb des Stadtplatzes- wunderschön!

Schön auch, dass viele Tore von Privathäusern offen sind, überall wird Weihnachtliches verkauft, die ganze kleine Stadt „spielt mit“.

Oben im Schloss gibt’s schönes Kunsthandwerk, und das:
verschiedene Bäckereien mit Mohn Feines Gebäck mit Mohn, Waldviertler Spezialitäten! Ich steh da davor und denke daran, dass ich über den Weihnachtsmarkt einen Blog-Artikel schreiben will und sag so vor mich hin: „Na servas, das hat aber viele BEs!“ Die Frau am Stand: „Wollens das wissen? Also die da vorne, da hat eins knapp 2 BE, aber die kleinen da hinten, die sind ziemlich genau 1 BE…“ Sagenhaft! Da gibt’s wohl auch einen Diabetiker in der Familie!
Weiterlesen…

Typ1 – oder doch nicht?

Logo

Mein Angebot für die online-Beratung bei „Mein Arzt online“ gefällt so vielen Leuten, ich freu mich! Es kommen viel mehr Fragen und Wünsche als erwartet, das führt  dazu, dass mir kaum Zeit bleibt für neue Beiträge hier. Da hab ich mir gedacht, ich greife eine ganz besondere Geschichte heraus (natürlich sind die persönlichen Details verändert). Damit man einmal sehen kann, wie die Zuckertante auf solche Fragestellungen eingeht.

Hier die Anfrage:

Hallo Zuckertante,
mein Name ist Gerold, ich bin 45 Jahre alt und ich habe seit 1998 Diabetes Typ 1. Das dachte ich zumindest… Weiterlesen…

Nach der Umfrage aus dem Newsletter:

Fragezeichen

D A N K E !

So viele von Ihnen haben die Umfrage vom Newsletter  beantwortet! Jeder 2.!

Und Sie haben gefragt, erzählt, geschimpft, gelobt….

Die Zuckertante sagt danke. Das hilft, mein Angebot in der nächsten Zeit ganz genau auf IHRE Fragen auszurichten. Gibt viel zum Nachdenken und Planen.

(Wer hat noch nicht, wer will noch mal?  hier gehts zum Fragebogen – sind nur 3 Fragen!)

Viele Fragen kann man nur ausführlich beantworten, manches zusammenfassen… aber hier gibts als „Vorspeise“:

ein paar „Quickies“ – schnelle kurze Antworten, kunterbunt:

Weiterlesen…

„Mein Arzt online“ – ein schönes Beispiel

Logo

Schön langsam trudeln immer mehr Anfragen über das Online-Tool „Mein Arzt online“ herein. Es ist einfach fein, wie schnell das geht und was für konstruktive Gespräche sich ergeben! Ich habe das ja schon vorgestellt.  Hier ein ganz kleiner Ausschnitt:

Liebe Frau Dr Pusarnig! Hier  mein aktuelles HbA1c: 8,1%  und Wochenwerte. Zur Zeit hab ich sehr viel Stress in der Firma. Die Kur wurde bewilligt! Bitte schauen Sie sich meine Werte an!FIT-Protokoll

Weiterlesen…

Alle Kürbisse sind gleich? … Fast alle…

Hokkaido KÜrbis

Kürbisse sind Gemüse, also gesund. Und gut!
Gemüse braucht bei einer Diabetes-Diät nicht berechnet zu werden.

Nun haben mir mehrere Diabetiker erzählt, dass ihr Zucker nach Hokkaido etwas ansteigt, auch in einer Diabetes-Gruppe hier auf Facebook war das schon ein Thema.
Ich hab nachgesehen: Hokkaido enthält knapp 6 g Zucker (!) in 100g.
Also sind 210 Gramm Hokkaido eine BE.
Für die, die nicht in BE rechnen: 210g Hokkaido haben in etwa soviel Zucker wie ein kleiner Apfel .

Auch andere Kürbisse enthalten Kohlenhydrate (die man bei Gemüse nicht berechnen braucht) und etwas Zucker, aber deutlich weniger.
Für so was immer praktisch: fddb, die große Kalorien-Tabelle im Internet.