Feines für Diabetiker!

-> Shop
All posts in "Geschichten"

Wie die ersten Kinder mit Insulin gerettet wurden

knapp nach der Entdeckung:

Dr Banting, Dr Best, Dr. Mcleod und Dr Collins hatten an Hunden gezeigt, dass ihr „Bauchspeicheldrüsen-Extrakt“ den Blutzucker senken kann. Eine Sensation! Eine Welt-Sensation!

Denn bis dahin war Typ 1 Diabetes ja eine immer zum Tode führende  Krankheit.

Die ersten Kinder, die mit Insulin behandelt wurden, waren schon sehr krank und sehr abgemagert . Ein berührender Film, mit den Originalaufnahmen aus dieser Zeit

Achtung: in den ersten Minuten werden schwerst kranke diabetische Kinder und Jugendliche gezeigt, teilweise halb nackt, so dass man sehen kann wie sie abgemagert sind – ein erschreckender, möglicherweise belastender Anblick!

Ein Wochenende in Petzenkirchen

Titel Seminar

beim Bärenwirt.. die Zuckertante hat wieder einen Insulin-Kurs für Ärzte gehalten. Nette, interessierte Teilnehmer, tolle Persönlichkeiten, viele so richtig „g’standene“ Hausärzte – was manche von ihnen am Land alles machen, da kann ich nur Repsekt haben.

fragenBesonders stolz bin ich darauf, dass es schon lange eine Warteliste für die 30 Plätze gab – und dass wirklich alle gekommen, sind, 31 saßen dann sogar da. Und erst die Bewertungsbögen: Note 1,06 ( das hätt ich in der Schule haben sollen…)

Hba1cWir haben intensiv gearbeitet. Lustig immer nach dem wunderbaren Bärenwirt-Essen die Frage: „NA, und wie viele BE haben Sie da gerade mittags gegessen?“ Intereswsant zu sehen, dass auch – oder gerade – sehr gutes Essen mit recht wenigen BE auskommt.

Fabelhaft war’s im „Fabelhaft“!

Das „Fabelhaft“ ist ein uriges Lokal bei der alten Donau. Dort treffen sich junge und alte, „g‘standene“ und „frisch g‘fangte“ Diabetiker zu (guter!) Speis und Trank und lauschen (mehr oder minder) lehrreichen Vorträgen über Diabetes.

Am vergangenen Dienstag war die Zuckertante dort  zu Gast. Der Auftrag war: „Was gibt es Neues?“  Also gings um all die spannenden Dinge, die in den nächsten Jahren – vielleicht – kommen  werden: ein Langzeit-Insulin, das man nur einmal pro Woche spritzen muss, das GLP1, das Darmhormon, das beim Abnehmen unterstützt und das man derzeit spritzen muss, das soll als Tablette auf den Markt kommen, neuartige Blutzucker-Mess-Systeme, neue Sensoren, neue Insulinpumpen, die immer mehr die Insulinabgabe selbständig variieren können…

sylviaWar wieder ein netter Abend, besonders auch das Treffen mit vielen „alten Bekannten“! Ist immer wieder gut zu hören, wie die eine oder andere Geschichte weiter gegangen ist.  Danke, Frau Sylvia B. für die Einladung, fürs Organisieren – und für Sekt und Nougat, das „Honorar“. Nächstes Jahr wieder?

Frag die Zuckertante: Typ 1, 2, 3 oder doch LADA?

Fragezeichen

Frage: Soo hallo ich trau mich fragen *gg*
Was für Diabetes könnt ich denn haben?  Hab Diabetes erst seit einem Jahr, vorher nicht,  bin 49 Jahre und schlank, hatte Bauchspeicheldrüsenentzündung akut mit Lebensgefahr im Winter 2015 . Jetzt hat ein Arzt gesagt ich bin Typ 3.
Ich lese aber nur von Typ2 oder Typ 1 aber auch von LADA und hab extra deshalb auch auf Lada untersuchen lassen  und hab dafür extra bezahlen nüssen….bin angeblich lt. dem Arzt von heute  kein LADA
Ich hoff es stimmt so, aber bitte welche Werte am Blutbefund sagen nun echt aus ob man ein LADA Typ ist????
Ganz liebe grüsse
Hannes Weiterlesen…

„Diabetes unklaren Typs“

(Patienten-Geschichten sind so verfremdet, dass kein Rückschluss auf Personen möglich ist) See im SommerHeute hab ich etwas erlebt, was mich sehr betroffen gemacht hat. Eine Patientin kam zum zweiten Mal. Das erste Mal war sie vor 4 Wochen da. Ca 65 Jahe alt, sehr schlank, sie wirkt trocken, erzählt, dass vor 4 Monaten der Diabetes entdeckt wurde, mit HbA1c 12,5%, Nüchtern-Zucker über 350mg%, sie habe davor wochenlang sehr starken Durst gehabt, hat  sehr stark abgenommen, kann nun nicht zunehmen…. naja, klingt wie Typ 1, der durchaus auch in diesem Alter auftreten kann. Aber…als sie zu mir kommt, nimmt sie schon 3 Monate lang Metformin. Kein Insulin… Weiterlesen…

Sulfonylharnstoffe – alt (modisch) aber…

bunte Tabletten

manchmal doch gut.  jaja, wir verwenden sie immer seltener: Sulfonylharnstoffe – wie zum Beispiel Amaryl ( Glimepirid) oder Diamicron ( Gliclazid)… da kursiert der Spruch, dass sie „die Bauchspeicheldrüse auspressen“.. und ja, sie können Hypos verursachen… und trotzdem: da gibt’s so ein paar ältere Patienten, die nehmen sowas schon seit Jahren. Erst heute wieder: Weiterlesen…